(271) So voll wie an diesem Tag sah Pastor Falk seine Kirche nie.

von Alain Fux

So voll wie an diesem Tag sah Pastor Falk seine Kirche nie. Vor ihm breitete sich ein Meer von rot-schwarz-karierten Holzfällerhemden aus. Außer ihm selbst gab es nur eine Ausnahme und das war der Bräutigam, Reginald der Krämer. Er trug, wie an jedem Tag, einen schwarzen Dreiteiler. Sogar die Braut, mit dem weißen Schleier auf dem Kopf war ansonsten, wie alle anderen, mit Holzfällerhemd und Jeanshose bekleidet.

Braut und Bräutigam saßen vor Pastor Falk, mit dem Rücken zur Gemeinde. Der Pastor wandte sich an die Gemeinde: „Sollte hier jemand anwesend sein, der einen Grund vorbringen kann, weshalb dieses Paar nicht rechtmäßig getraut werden darf, so möge er jetzt sprechen oder für immer schweigen!“ Falk wollte die Zeremonie schon wieder fortsetzen, als eine tiefe Stimme aus den hintersten Reihen dröhnte: „Tu es nicht Patty. Er wird dich nicht glücklich machen.“ – „Genau“, antwortete eine nicht minder tiefe Stimme von der anderen Seite, „du musst einen Holzfäller heiraten.“ Eine weitere Stimme mischte sich ein: „Mein Bruder wäre dir ein viel besserer Mann.“ Weiteres Gemurmel in der Gemeinde.

Jetzt sprang Lotty auf. Auch sie trug ein rot-schwarzes Holzfällerhemd und Jeans. In der Hand hielt sie eine Smith & Wesson Modell 37 in Nickel, ein kleiner Revolver, den sie unbemerkt in die Kirche schmuggeln konnte. Sie richtete den Revolver nach oben und drückte ab. Durch den Knall hörte das Gemurmel auf und alle Blicke richteten sich auf sie. „Verzeihung, Pastor“, meinte sie mit bedauerndem Schulterzucken und steckte den Revolver wieder in ihren rechten Stiefel zurück. „Wenn hier einer schlechte Laune haben sollte und etwas gegen diese Heirat einzuwenden hätte, dann wohl ich. Richtig, oder was?“ Sie ließ ihre Augen durch die Sitzreihen wandern. Reginald starrte sie bestürzt an. Patty schaute ihr interessiert zu.

„Ganz genau richtig. Wenn einer hier ein Problem hätte, dann wohl ich. Aber die beiden lieben sich. Reginald ist zwar ein Halsabschneider und kein Holzfäller, aber die beiden lieben sich. Und deshalb habe ich kein Problem mit der Heirat. Und deshalb hat auch keiner sonst hier ein Problem damit. Ist das klar? Und du, Reginald!“ Reginald starrte sie weiter an, unfähig sich zu regen. „Wenn du sie nicht immer liebst und ehrst, dann wirst du kein glückliches Stündchen mehr auf diesem Planeten verbringen. Ich weiß nicht nur, wo du wohnst, sondern ich kann auch mit dem Schießeisen umgehen.“

Zum Pastor gewandt: „Herr Pastor, ich glaube, wir können jetzt weitermachen und die beiden für Mann und Holzfällerin erklären. Es gibt keine weiteren Einwände.“ Damit setzte Lotty sich wieder und drückte Patty dabei ein Auge zu. Patty erwiderte es.

Advertisements