(62) Burk prostete Enno mit dem Bier zu.

von Alain Fux

Burk prostete Enno mit dem Bier zu. Sie saßen sich in der „Two-Swinging-Poles“-Bar am Tanztresen gegenüber und warteten auf Mara, die neue Tänzerin, die man ihnen versprochen hatte. Die Musik mit ihrem hämmernden Rhythmus wurde jetzt lauter gedreht, dahinter hörte man nur den Ansager und DJ etwas rufen, das nach „Geradewegs aus Vegas: Mara!“ klang.

Und da kam sie schon mit verführerischem Hüftschwung durch den Flittervorhang und warf sich zwischen ihnen an die Stange. Sie trug einen knappen Goldlamé-Bikini und weiße Lacklederstiefel, die ihr bis über die Knie gingen. Mit ihren muskulösen Armen zog sie sich hoch. Sie spreizte die Beine und presste sie wieder um die Stange, an der sie sich weiter nach oben schob. Dabei drehte sie sich um die Stange herum. Enno und Burk folgten ihr mit den Blicken und suchten ihre Aufmerksamkeit. Mara setzte sich im Spagat vor der Stange auf den Boden, als ob sie mit ihren Schamlippen den Tresen küssen wollte. Sie sah Enno nur einen kurzen Augenblick an. Er legte seine rechte Hand auf sein Herz und blickte hoffnungsvoll zurück. Aber schon hatte Mara eine Kerze nach oben an der Stange gemacht und hing jetzt kopfüber, drehte sich wieder um die Stange.

Burk winkte ihr zu und schickte Luftküsse. Mara führte an der Stange ein Spagat durch und wirbelte weiter herum. Auch Enno schickte jetzt Luftküsse und heulte leidenschaftlich auf, fast übertönte er dabei die Musik. Mara wandte sich von ihm ab und vollführte ein paar Tanzschritte um die Stange herum, dabei schaute sie Burk in die Augen. Doch als dieser sie lüstern anlächelte, zeigte sie auch ihm die kalte Schulter und ergriff die Stange. In einer großen, aber unmerklichen Kraftanstrengung streckte sie die Beine senkrecht von der Stange weg in den Raum. Zuerst waren ihre Knie keusch zusammengepresst, dann öffnete sie die Beinschere und ließ die beiden Männer an ihren Beinen entlang nach oben schauen. Dies brachte die beiden Helden wieder stark in Wallung. Enno warf ein Bündel Spielgeld in Maras Richtung und Burk tat es ihm nach. Abwechselnd oder sich übertönend riefen beide ihr „Hier… Hier…“ zu. Durch die Aufregung hatten beide mittlerweile rote Gesichter bekommen, schwitzten so stark, dass ihnen das Wasser an der Stirn, den Augenbrauen entlang, an den Wangen hinunter und dann in den Hals bis ins Hemd herunterlief. Ihre Stimmen hatten sich in heiseres Krächzen verwandelt. Mit einer Kerze überschlug sich Mara nach hinten, schüttelte im Rotieren ihre Gesäßkurven den beiden Männern vor den Gesichtern.

Enno und Burk wollten gerade den Tanztresen erklimmen, um ihr Vorrecht auf Mara im Kampf zu entscheiden, als zwei Rausschmeißer sie in den Schwitzkasten nahmen und vor die Tür führten.

Advertisements