(336) Der Kopf aus Pappmaché war zwei Meter hoch, wie geplant.

von Alain Fux

Der Kopf aus Pappmaché war zwei Meter hoch, wie geplant. Es war ein Männerkopf mit braunem nach hinten gebürstetem Haar. Die Haare waren natürlich aufgemalt. Der Mund war weit aufgerissen, so weit, dass Rufus seinen eigenen Kopf hineinstecken konnte.

Er schaffte es nicht, den Mechanismus im Innern so einzustellen, dass die Bälle, die man der Figur in den Rachen warf, nach unten fielen und von dort wieder nach außen in einen Korb geleitet wurden. Nach jedem zweiten Ball kam die Mechanik ins Stocken. Im Innern der Figur hatte Rufus eine Glühbirne aufgehängt und durch ein kleines Loch an der Unterseite des Kinns konnte er Einstellungen am Ablauf durchführen.

Den Kopf hatte er angefertigt im Auftrag eines Faschingsvereines, der damit seine Mitglieder belustigen wollte. Für Rufus entsprach es nicht der Art Arbeit, die er eigentlich machen wollte. Allerdings war der zweite Vorsitzende des Faschingsvereins gleichzeitig Direktor am Volkstheater und dadurch erhoffte sich Rufus eine wohlwollende Beachtung beim nächsten Mal, wenn er sein Portfolio im Theater präsentierte. Bislang hatte man seine Entwürfe jedes Mal abgelehnt. Seit seiner Entlassung aus der Armee hatte er versucht, als Künstler Fuß zu fassen. Bisher konnte er keine Erfolge aufweisen.

Er zog den Kopf aus der Figur und ging drei Schritte zurück. Vom Boden hob er drei rote Gummibälle auf. Er warf einen Ball hinein und horchte auf die Antwort der Mechanik, dann warf er einen zweiten Ball nach. Danach ertönte im Innern der Figur ein röchelnder Ton, als ob der Kopf sich erbrechen wollte. Es geschah aber sonst nichts.

Rufus näherte sich der Figur und steckte den Kopf wieder hinein. Dann bemerkte er, dass ein Zahnrad durch einen zerknüllten Papierstreifen blockiert wurde. Vorsichtig befreite er das Zahnrad und sah mit großer Zufriedenheit, wie es sich drehte und den ersten Ball, den er hineingeworfen hatte, über eine schneckenförmige Schiene nach unten beförderte.

Der Bühnenbildner zog den Kopf wieder heraus – der Ball lag im Korb. Er startete noch einen Versuch, dieses Mal kamen alle drei Bälle wieder an der Seite aus dem Kopf heraus. „Hurra“, schrie Rufus, „es ist vollbracht.“

Advertisements