[Der lyrische Mittwoch, Folge 12] Alain Fux – Ein schwarzer, mattlackierter Hummer H3x hielt hinter den Traktoren …

Tilt Shift Panoptikum zu Gast im „Lyrischen Mittwoch“ bei Textblog. Vielen Dank, Sebastian.

textbasis.blog

Besonders wird Sprache, werden Texte, wenn am Ende etwas dabei herauskommt, von dem der Leser denkt, dass es gut und unterhaltsam ist und dass es sich in irgendeiner Weise hervortut. Und genau in diesem Sinne freue ich mich, Ihnen Alain Fux im lyrischen Mittwoch vorstellen zu dürfen, der schon seit einiger Zeit aufräumt mit festgefahrenen Erzählstrukturen und uns in seinen kurzen Geschichten auf eine Reise mitnimmt, die uns durch einen Kosmos verwobener Erzählungen lenkt, immer auf dem Sprung hinein ins Neue. Alain erfindet gerne Geschichten, malt und ist beteiligt an einem Spielverlag, darüber hinaus habe er „glücklicherweise auch noch einen Brotjob“, wie er schreibt. Auf seinem Blog, Tilt Shift Panoptikum, veröffentlicht er in regelmäßigen Abständen die oben genannten kurzen Geschichten. Gefüllt mit diesen ist mittlerweile in Eigenregie sein erstes Buch entstanden.

Wie gute Texte eben sind, besitzen sie meist mehr als nur eine interessante Geschichte und mehr als…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.827 weitere Wörter

Advertisements